Meine Arbeitsweise

Die Freude an meiner Arbeit sowie Interesse, Unvoreingenommenheit und Wertschätzung Ihnen und Ihrem Anliegen gegenüber sind Grundpfeiler meiner Arbeit. Das gilt in der Beratung ebenso wie beim Theaterspiel. Humor und Offenheit für Neues und Ungewöhnliches spielen dabei eine große Rolle!

Meinen Auftrag im Beratungsprozess verstehe ich darin, Ihnen den Zugang zu Ihrem eigenen Wissensschatz und Ihrer Entscheidungsfähigkeit zu ermöglichen. Ich betrachte Sie dabei als Experten und Expertin Ihres Lebens und vertraue dabei vollstens auf Ihre Fähigkeiten und Ihr Wissen. Gemeinsam suchen wir nach Bedingungen, die es Ihnen erleichtern, auf diese Fähigkeiten zugreifen zu können und zu Ihrer persönlichen Lösung zu gelangen. Ich betrachte mich als Begleiterin und Impulsgeberin für Ihren individuellen Prozess. Mich begeistert die Suche nach passenden Lösungen und ich freue mich über jede neu erarbeitete Perspektive.

Grundlage meines Arbeitsverständnisses und meiner Haltung ist der Systemische Ansatz, der auf den Konzepten der systemtheoretischen Wissenschaft aufbaut.

Wenn Sie sich umfangreicher über Systemische Beratung informieren möchten, lohnt ein Blick auf die Seiten der beiden Fachverbände DGSF und SG.

In der Theaterarbeit möchte ich Ihnen einen persönlichen, kreativen Ausdruck ermöglichen, der sich jenseits von gängigen ästhetischen Idealen findet. Unabhängig von Alter, körperlicher Konstitution, Temperament und Erfahrung biete ich Ihnen Raum zum Spielen, Ausprobieren und Erlernen von Schauspieltechnik.

C.Engel Foto.jpg

Mein Profil

Mein berufliches Profil  ergibt sich aus der Kombination unterschiedlicher Aus- und Weiterbildungen sowie der Vielfalt beruflicher und zwischenmenschlicher Erfahrungen.
Meine beruflichen Wurzeln habe ich im psychiatrischen Hilfesystem. Mehr als 20 Jahre begleitete und unterstützte ich Menschen in herausfordernden Lebenssituationen.
Meine Leidenschaft für Theater und kreative Prozesse ließ mich mein Profil um ein theaterpädagogisches Studium ergänzen. Sehr schnell überzeugte mich die Idee, dass jeder Mensch die Fähigkeit besitzt, Theater zu spielen und sich künstlerisch auszudrücken.
Dabei stieß ich auch auf umfangreiche Möglichkeiten, die Theaterarbeit Menschen mit Ängsten und Unsicherheiten bietet. Ebenso beeindruckte mich, wie wichtig und kraftvoll kreativer Ausdruck für die Persönlichkeitsentwicklung sein kann.
Wegweisend für mein heutiges Verständnis von Problemen und ihren Lösungen sowie von Krankheit und Gesundheit waren meine systemischen Ausbildungen. Sie inspirierten mich, meine Arbeitsschwerpunkte  außerhalb der Psychiatrie zu suchen.
Heute verbinde ich meine Erfahrungen und mein Wissen aus den verschiedenen Disziplinen freiberuflich als Dozentin, Theaterpädagogin und Systemisch-Integrative Beraterin.
In allen Bereichen meiner Arbeit fühle ich mich dem humanistischen Menschenbild verpflichtet.
Meine Qualifikationen
  • Systemisch- Integrative Sozialtherapeutin
  • Systemische Beraterin
  • Theaterpädagogin BuT
  • Sozialpsychiatrische Fachkrankenschwester
  • Systemische Therapeutin und Familientherapeutin i.A.
  • Familienwissenschaftlerin M.A.  im Studium
Lernen bedeutet für mich persönliche, wie auch professionelle Entwicklung. Meine Perspektive immer wieder aufs Neue zu verändern und meinen Horizont zu erweitern, ist mir wichtig und bereitet mir Freude.
Aktuell absolviere ich neben meiner Freiberuflichkeit ein Masterstudium der "Angewandten Familienwissenschaften" und eine Weiterbildung zur Systemischen Familientherapeutin (DGSF).
Und in meinem Kopf tummeln sich schon zahlreiche Ideen für die nächsten Fort- und Weiterbildungen...
Meine beruflichen Stationen
Sozialpsychiatrische Arbeit
  • in der klinischen Suchthilfe
  • auf einer Therapiestation für Menschen mit Persönlichkeitsstörung
  • in der ambulanten Sozialpsychiatrie
  • in einer sozialpsychiatrischen Wohneinrichtung
  • in der Tagesklinik für Menschen mit Angsttörungen/ Depressiver Symptomatik
Lehrtätigkeit
  • in der Ausbildung der Gesundheits- und Krankenpflege
  • in der Fortbildung der Alten-, Gesundheits- und Krankenpflege
  • in der Weiterbildung von SozialtherapeutInnen und BeraterInnen
Beratung und Krisenintervention
  • in der Frauenberatungsstelle
  • in freier Praxis
Theaterpädagogische Arbeit
  • im Selbsthilfekontext für stotternde Menschen
  • im Selbsthilfekontext für Menschen mit sozialen Ängsten
  • im Kontext Schule
  • mit Senioren
  • mit erwachsenen Neulingen
  • mit Kindern zum Thema Gendergerechtigkeit